Angebote zu "Modellbildung" (10 Treffer)

Simulation in Produktion und Logistik 2017
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlagworte: Simulation, Produktion, Logistik, Industrie 4.0, Modellbildung, Digitale Fabrik, Fabrikplanung, Fabrikbetrieb

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Systematische Modellbildung zur echtzeitfähigen...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Manuel Warwel legt in diesem Band seinen forscherischen Fokus auf die echtzeitfähige Temperaturüberwachung eines dreiphasigen Wechselrichters. Ausgehend von nur einem Temperatursensor je Halbbrückenmodul stellt der Autor unterschiedliche Modelle vor, die sich zur Schätzung der nicht messbaren Halbleiter- und Kühlwassertemperaturen eignen. Die Modelle unterscheiden sich bezüglich ihrer Fähigkeit des Ausgleichs von ungleichmäßig verteilten Verlustleistungen, der Einstellung von variablem Kühlwasservolumenstrom und der Frage, ob eine Erweiterung zur Schätzung von Ein- und Auslasstemperatur des Kühlwassers erforderlich ist. Dabei sind die Modelle für den echtzeitfähigen, beobachterbasierten Einsatz auf dem Steuergerät des Wechselrichters ausgelegt. Manuel Warwel ist Teamleiter in der Software- und Funktionsentwicklung mit Schwerpunkt thermische Eigenschutz- und Abregelfunktionen von leistungselektronischen Komponenten bei einem namhaften Automobilzulieferer. Er wurde am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge am Lehrstuhl für Kraftfahrzeugmechatronik der Universität Stuttgart promoviert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Taschenbuch der Mechatronik
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Taschenbuch Mechatronik ist ein kompaktes Nachschlagewerk, das durch Anwendungsbeispiele aus der Praxis ergänzt wird. Es wurde von erfahrenen Hochschullehrern und erfolgreichen Praktikern geschrieben. Das Buch dient als Wissensspeicher für Studierende, als Nachschlagewerk und Leitfaden zur Lösung anstehender Aufgaben für den Ingenieur im Berufsleben. Es wendet sich an: - Studierende der Ingenieurwissenschaften mit den Vertiefungsrichtungen Mechatronik, Regelungstechnik, Automatisierungstechnik, Maschinenbau - Ingenieure in der Praxis, die interdisziplinär arbeiten - Wirtschaftsingenieure Das vorliegende Taschenbuch umfasst die folgenden Gebiete der Elektrotechnik, Informatik und des Maschinenbaus: - Grundlagen der Mathematik - Regelungstechnik - Grundlagen der Analogtechnik - Grundlagen der Digitaltechnik - Grundlagen der Modellbildung - Mechanische Systeme - Sensoren - Hydraulische Aktoren - Pneumatische Aktoren - Informatik - Mikrorechnertechnik - Mechatronische Systeme Anhand von Anwendungsbeispielen wird aufgezeigt, dass erst durch eine gesamtheitliche Betrachtung der einzelnen Teildisziplinen neue Funktionalitäten realisiert werden können. Prof. Dr. Dr. Ekbert Hering war Rektor der Fachhochschule Aalen. Er ist durch zahlreiche erfolgreiche Veröffentlichungen, an denen er als Herausgeber oder Autor beteiligt war, bekannt geworden. Prof. Dr. Heinrich Steinhart lehrt im Fachbereich Elektronik und Informatik der Fachhochschule Aalen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bremsvorgang ohne Antiblockiersystem - Simulati...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Fahrzeugtechnik, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung hat das Ziel die Vorgehensweise einer Simulation aufzuzeigen. Dies erfolgt anhand des Bremsverhaltens eines Personenkraftwagens ohne Antiblockiersystem. Dazu werden zunächst im zweiten Kapitel die theoretischen Grundbegriffe erläutert. Hier klären wir zunächst was unter Modellbildung, Simulation von Modellen und dem Antiblockiersystem zu verstehen ist. Anschließend wird im dritten Kapitel - in Anlehnung an Helmut SCHERF - ein mathematisches Modell in Form eines Blockschaltbildes entwickelt und dargestellt. Nachdem das Modell entwickelt wurde, wird die Simulation mit variiertem Fahrzeuggewicht und variierter Anfangsgeschwindigkeit durchgeführt. Die Erstellung des Blockschaltbildes sowie die Durchfüh-rung der Simulation erfolgt mit der Software MATLAB Simulink®. Danach werden die Schlussfolgerungen der Simulation diskutiert und Rückschlüsse gezogen. Abschließend wird im letzten Kapitel ein Fazit gezogen. Ziel jeder Simulation ist es, das zu betrachtende System durch ein Modell so gut zu beschreiben, dass die gewünschten Rückschlüsse vom Verhalten des Modells auf das Verhalten des realen Systems möglich werden. Die Grundlage für die Simulationen bildet ein materielles oder immaterielles Abbild der Realität, also ein Modell, welches jene Aspekte des realen Systems be-rücksichtigt, welche für den angestrebten Erkenntnisgewinn erforderlich sind. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) definiert den Begriff Simulation daher wie folgt: Simulation ist das Nachbilden eines Systems mit seinen dynamischen Prozessen in einem experimentierfähigen Modell, um zu Erkenntnissen zu gelangen, die auf die Wirklichkeit übertragbar sind.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Hydraulik - Grundlagen, Komponenten, Systeme
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das bewährte Fachbuch wurde in der 6. Auflage konsequent neu strukturiert, so dass der Einstieg in das Gebiet Hydraulik für den Leser noch besser und schneller möglich ist. Mehr und mehr kann es als Nachschlagewerk für offene Fachprobleme genutzt werden. Die Kapitel behandeln die physikalischen und technischen Grundlagen der Hydraulik, gehen auf die Probleme der Druckflüssigkeit als Energieübertragungsmedium ein und stellen neben den hydraulischen Komponenten auch die für die Inbetriebnahme und den Betrieb von hydraulischen Anlagen erforderlichen Sensoren und Messgeräte vor. Grundlagen zur Modellierung und Simulation komplexer Hydrauliksysteme sind weitere Inhalte des Buches. Professor Dr.-Ing. habil. Dieter Will, Jahrgang 1933, studierte Werkzeugmaschinenkonstruktion an der TH Dresden. 1980 wurde er zum Professor für Hydraulik und Pneumatik an die TU Dresden berufen. Neben seiner Forschungsarbeit auf den Gebieten der fluidtechnischen Widerstände, der Modellbildung und Simulation sowie der Entwicklung nichtkonventioneller Antriebe wirkte er in nationalen Gremien zur Forschung und Ausbildung in der Hydraulik und Pneumatik mit. Professor Dr.-Ing. habil. Norbert Gebhardt, Jahrgang 1948, studierte Kfz-Technik an der Hochschule für Verkehrswesen in Dresden und war dort seit 1988 als Dozent tätig. 1992 erfolgte die Berufung zum Professor für Hydraulik und Pneumatik an die HTW Dresden. Unter seiner Leitung wurde die mittlerweile etablierte Fachtagung Fahrzeugtechnik-Hydraulik in Dresden aufgebaut, die sich durch starken Praxisbezug auszeichnet. Professor Gebhardt leitete zahlreiche Forschungsprojekte zur Hydraulikdiagnose und zur Bewertung hydraulischer Komponenten. Von 1997-2014 war er in verschiedenen Gremien an der HTW tätig, z.B. als Dekan und Mitglied des Hochschulrates.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
Finite-Elemente-Methode - Eine praxisbezogene E...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Finite-Elemente-Methode mit GNU Octave/MATLAB - das anwendungsorientierte Lehrbuch Selbst programmieren und verstehen -- nach diesem Prinzip führt das Lehrbuch an die Finite-Elemente-Methode (FEM) heran. Die FEM und deren Einsatz sind wichtige Bestandteile der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis lernen die Leser die Methode und ihre Implementierung kennen und anwenden. Die mathematischen Zusammenhänge werden auf das Notwendigste beschränkt. Die Beispiele werden mit GNU Octave und MATLAB umgesetzt. Aus dem Inhalt: -Modellbildung mit partiellen Differentialgleichungen -Einführung in die Finite-Elemente-Methode in einer und mehreren Dimensionen für elliptische partielle Differentialgleichungen -Nutzung von Vektorisierung und Mex-Files für eine effiziente Implementierung -Konvektionsdominierte Gleichungen -Fehlerschätzer und Gitteranpassung -Behandlung zeitabhängiger, parabolischer Differentialgleichungen -Finite-Elemente-Methode in zahlreichen Praxisbeispielen, u.a. aus Elektro- und Magnetostatik, Wärmeleitung und Populationsmodellen Dieses Lehrbuch bietet einen praxisnahen und anwendungsorientierten Einstieg in die Finite-Elemente-Methode anhand von GNU Octave und MATLAB und eignet sich daher für Studierende der Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften sowie Ingenieure in der Praxis. Prof. Dr. Jörg Frochte lehrt und forscht seit 2010 an der Hochschule Bochum. Als Professor für Angewandte Informatik und Mathematik hält er hier Vorlesungen in Mathematik, Simulation & Modellbildung und maschinellem Lernen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Modellbildung und Simulation technischer System...
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktentwicklungen werden heute mit Simulationen am PC vorbereitet. Mit sehr geringem Aufwand kann man anfangs unterschiedliche Konzepte vergleichen und bewerten. In der späteren Konstruktionsphase helfen Simulationen bei der Auslegung und Inbetriebnahme. Diese Vorgehensweise ist in der Automobilindustrie schon lange üblich und findet zunehmend ihren Weg in den Maschinenbau und die Antriebstechnik. In den ersten Kapiteln dieses Buches erfolgt eine Einführung in die Modellbildung und Grundlagen der numerischen Behandlung von Differentialgleichungssystemen. Im zweiten Teil wird die objektorientierte Sprache Modelica vorgestellt, die ein sehr leistungsfähiges Werkzeug für Simulationen technischer Systeme darstellt. Die Programmierung in Modelica wird dabei Schritt für Schritt anhand technischer Beispiele gezeigt. Eine Übersicht über die am häufigsten benötigten Befehle und Schlüsselwörter hilft beim eigenen Arbeiten. Dieses Buch basiert auf dem 2010 ebenfalls bei BoD erschienenen Titel Regelungstechnik und Simulationstechnik mit Scilab und Modelica, das sich aufgrund seines Umfanges einer Neuauflage entzog. Daher wurde es aufgeteilt, überarbeitet und in Teilen bereits unter den Titeln Regelungstechnik mit Papier und Bleistift und Eine Einführung in Scilab 5.5 veröffentlicht. Der Untertitel Eine kurze Einführung für Studenten und Ingenieure soll zum einen die Zielgruppe beschreiben und zum anderen darauf hinweisen, dass Modelica inzwischen so umfangreich geworden ist, dass eine vollständige Beschreibung ein Vielfaches an Buchseiten erfordert. Prof. Dr.-Ing. Peter Beater ist Professor für Prozessautomatisierung im Fachbereich Maschinenbau der FH Südwestfalen. Er forscht und lehrt Modellbildung, Simulation und numerische Analyse, meist am Beispiel moderner Antriebssysteme, und hat eine Reihe von Standardwerken veröffentlicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Eine Einführung in Scilab 6.0 - Schrittweises K...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Legen Sie dieses Buch neben die Tastatur und fangen Sie an! Damit das richtig gut geht, ist das Buch im Querformat geschrieben und hat eine Ringbuchbindung. Verwenden Sie Scilab zunächst als Taschenrechner, dann als höhere Programmiersprache mit Skripten und Funktionen. Setzen Sie Scilab ein, um komplizierte Sachverhalte mit aussagekräftigen Plots in zwei oder drei Dimensionen darzustellen. Lösen Sie mit Scilab Aufgaben aus der Optimierung, numerischen Mathematik oder Regelungstechnik. Die jeweilige Programmierung wird Schritt für Schritt anhand vieler technischer Beispiele gezeigt. Da man Programmieren am besten durch Programmieren lernt, gibt es 10 umfangreiche Aufgaben, für die am Schluss des Buches Beispiellösungen angegeben sind. Eine Übersicht über die am häufigsten benötigten Befehle und Schlüsselwörter hilft beim eigenen Arbeiten. Dieses Buch entstand aus Übungen an der Hochschule und zweitägigen Seminaren für die Industrie. Es wendet sich an angehende sowie im Beruf stehende Ingenieure, Natur- und Wirtschaftswissenschaftler, die effizient numerische Berechnungen durchführen und die Ergebnisse überzeugend visualisieren wollen. Scilab ist die clevere, kostenlos verfügbare Alternative für alle, die ein gut bedienbares und leistungsfähiges Rechenprogramm benötigen, aber dafür nicht drei- oder gar vierstellige Eurobeträge ausgeben wollen. Prof. Dr.-Ing. Peter Beater ist Professor für Prozessautomatisierung am Fachbereich Maschinenbau der FH Südwestfalen. Er forscht und lehrt Modellbildung, Simulation und numerische Analyse, meist am Beispiel moderner Antriebssysteme, und hat eine Reihe von Standardwerken veröffentlicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Systemzoo 1 - Elementarsysteme, Technik und Physik
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Systemzoo 1 Elementarsysteme, Technik und Physik Um die in komplexen Systemen ablaufenden dynamischen Prozesse verstehen zu können, müssen sie mit den Mitteln der Systemanalyse, der mathematischen Modellbildung und der Computersimulation erschlossen werden. In den drei Bänden des Systemzoos werden etwa hundert Simulationsmodelle aus allen Lebensbereichen vollständig dokumentiert. Sie sind ausgeprüft und lauffähig und können mit frei verfügbarer Simulationssoftware betrieben werden. Der Systemzoo 1 enthält Modelle elementarer Systeme und komplexerer Systeme aus Technik und Physik, darunter: exponentielles und logistisches Wachstum, Schwingungen, Verzögerungen, Speicher-, Ansteckungs-, Übergangs- und Überlastungsphänomene, komplexe Systeme mit Grenzzyklen, mehrfachen Gleichgewichtspunkten und chaotischen Attraktoren, sowie Anwendungen aus Regeltechnik, Flugdynamik, Aerodynamik und Wärmeübergang. Systemzoo 2 enthält Simulationsmodelle zu Klima, Pflanzenwuchs, Ökosystemen und Ressourcen; Systemzoo 3 zu Wirtschaft, Gesellschaft und globaler Entwicklung. Der Systemzoo ist besonders geeignet für Lehrveranstaltungen, Praktika und Projektarbeit in Schule, Hochschule und Forschung und zum Selbststudium. Univ. Prof. i.R. Dr. Hartmut Bossel wurde an der Technischen Hochschule Darmstadt als Maschinenbau- und Flugzeugbau-Ingenieur ausgebildet, wanderte dann mit seiner jungen Frau Rike in die USA aus, lehrte und forschte viele Jahre an der University of California in Berkeley und in Santa Barbara (als Professor of Mechanical Engineering) und kehrte dann mit Rike und den drei Kindern nach Deutschland zurück. Nach Forschungsaufgaben bei der Fraunhofer-Gesellschaft übernahm er eine Professur für Umweltsystemanalyse an der Universität Kassel und leitete dort das Wissenschaftliche Zentrum für Umweltsystemforschung bis zu seiner Pensionierung. Er ist Mitbegründer des Öko-Instituts und Ko-Autor der Energiewende-Studie von 1980. Seine wissenschaftliche Arbeit (vor allem in den Bereichen Strömungsforschung, Energietechnik, Zukunftsalternativen, Land- und Forstwirtschaft) führte ihn in alle Kontinente. Rike Bossel begleitete ihn auf vielen dieser Aufenthalte. Seit seinem 18. Lebensjahr fliegt Hartmut Bossel mit Segelflugzeugen, später mit Hängegleitern und Gleitschirmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Systemzoo 2 - Klima, Ökosysteme und Ressourcen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Um die in komplexen Systemen ablaufenden dynamischen Prozesse verstehen zu können, müssen sie mit den Mitteln der Systemanalyse, der mathematischen Modellbildung und der Computersimulation erschlossen werden. In den drei Bänden des Systemzoos werden etwa hundert Simulationsmodelle aus allen Lebensbereichen vollständig dokumentiert. Sie sind ausgeprüft und lauffähig und können mit frei verfügbarer Simulationssoftware betrieben werden. Der Systemzoo 2 enthält Simulationsmodelle des Wasser- und Kohlenstoff-Haushalts, der Photoproduktion der Pflanzen, des Waldwachstums und des Wasser-, Energie- und Nährstoffhaushalts in der Landwirtschaft sowie der Interaktion von Pflanzen, Tieren und Menschen mit anderen Organismen und Ressourcen durch Konkurrenz um Nahrung und Nährstoffe und durch Nutzung erneuerbarer und Ausbeutung nicht erneuerbarer Ressourcen. Systemzoo 1 enthält Modelle elementarer Prozesse und komplexer Systeme aus Technik und Physik; Systemzoo 3 zu Wirtschaft, Gesellschaft und globaler Entwicklung. Der Systemzoo ist besonders geeignet für Lehrveranstaltungen, Praktika und Projektarbeit in Schule, Hochschule und Forschung und zum Selbststudium. Univ. Prof. i.R. Dr. Hartmut Bossel wurde an der Technischen Hochschule Darmstadt als Maschinenbau- und Flugzeugbau-Ingenieur ausgebildet, wanderte dann mit seiner jungen Frau Rike in die USA aus, lehrte und forschte viele Jahre an der University of California in Berkeley und in Santa Barbara (als Professor of Mechanical Engineering) und kehrte dann mit Rike und den drei Kindern nach Deutschland zurück. Nach Forschungsaufgaben bei der Fraunhofer-Gesellschaft übernahm er eine Professur für Umweltsystemanalyse an der Universität Kassel und leitete dort das Wissenschaftliche Zentrum für Umweltsystemforschung bis zu seiner Pensionierung. Er ist Mitbegründer des Öko-Instituts und Ko-Autor der Energiewende-Studie von 1980. Seine wissenschaftliche Arbeit (vor allem in den Bereichen Strömungsforschung, Energietechnik, Zukunftsalternativen, Land- und Forstwirtschaft) führte ihn in alle Kontinente. Rike Bossel begleitete ihn auf vielen dieser Aufenthalte. Seit seinem 18. Lebensjahr fliegt Hartmut Bossel mit Segelflugzeugen, später mit Hängegleitern und Gleitschirmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot