Angebote zu "Messtechnik" (70 Treffer)

Messtechnik und Messdatenerfassung
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Messtechnik und rechnergestützte Messdatenerfassung sind ein grundlegender Baustein der Ingenieurausbildung. Die vorliegende praxisbezogene Einführung in den Stoff des Grund- und Hauptstudiums gibt die Erfahrungen der Autoren weiter, die sie in Vorlesungen und Praktika mit Studierenden des Maschinenbaus gesammelt haben. Daher ist das Buch sorgfältig auf die Bedürfnisse der Studierenden abgestimmt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Bauarten von Komparatoren in der Messtechnik
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erfassung sowie die Weiterverarbeitung von Messdaten sind heutzutage kaum noch ohne Verbindung zu einem Computersystem denkbar und werden meist in einem einzigen Prozess zusammengefasst. Dieses ganzheitliche Verfahren beinhaltet die Planung der Messaufgaben, die Realisierung von Ablaufsteuerungen, die Überwachung von Prozessen, die Steuerung von Prüfständen oder die statistische Analyse von Rohdaten (BER 14, S. 29) und strebt integrierte Lösungen an. Bei der Messung werden Signale, oder eben Messgrößen, über Sensoren erfasst und in Ströme oder Spannungen umgesetzt. Mit dem A/D-Wandler werden diese anschließend für den Rechner konditioniert. AD-Umsetzer, kurz für Analog/Digital-Wandler, sind essenzielle Komponenten in der elektronischen Messtechnik. Sie vereinen die Welt der analogen Messgrößen, Sensoren und Verstärker mit der digitalen Welt der Rechner (SCH 12, S. 304). Die Eingangssignale der A/D-Umsetzer sind amplitudenanalog, die Ausgangssignale jedoch sind zeit- und wertdiskret, also digital. Die Wandler lassen sich grundsätzlich in zwei große Gruppen unterteilen: Bei den direkt vergleichenden Umsetzer werden Spannungen lediglich verglichen, bei den indirekten werden umzusetzenden Spannungen in Frequenzen oder Zeitintervalle umgewandelt und anschließend gemessen. Bei ersteren, also den direkt Vergleichen, darf sich während der Umwandlung der Messwert nicht ändern. Stattdessen wird er in einem Abtast- und Halteglied gespeichert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Virtueller Prototyp zur Optimierung und Absiche...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etablierte Simulationstools zur Offline-Programmierung von Robotern werden um einen virtuellen Prototypen zur Beschreibung eines messtechnisch gestützten und roboterbasierten Montagesystems weiterentwickelt. Dies ermöglicht die Auslegung und Optimierung des Montagesystems unter Berücksichtigung der Messunsicherheit des Messsystems für den dynamisierten Prozessablauf. Dazu wird die Konfiguration des Messsystems innerhalb des Prozessablaufs anhand eines Modells zur Beschreibung der Messunsicherheit des iGPS qualitativ bewertet, optimiert und abgesichert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Laborbericht Messtechnik. Messen mit Digitalmul...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 2,3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: Labor Messtechnik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Labor der Messtechnik an der Hochschule Pforzheim werden universelle Messgeräte eingesetzt, mit deren Hilfe Messungen durchgeführt wurden, die im ersten Teil dieses Laborberichts dargestellt werden. Im weiteren Verlauf wird sowohl Sensorkennlinie mittels der Tabellenkalkulations-Software Excel ermittelt als auch die Messunsicherheit und Fehlergrößen für einen exemplarischen Messaufbau mit einem potenziometrischen Wegsensor bestimmt. Anschließend wird der Messdatenerfassungs- und auswertungs-Software LabView mit einigen Beispielen dargestellt. Mit dem auch aus dem Laborversuch mit Wegsensor werden die Daten ausgewertet und Sensorkennlinie aufgenommen. Aus dem Inhalt: - Laborversuche; - Messen mit dem Digitalmultimeter und Digitaloszilloskop; - Sensorkennlinie aufnehmen und kalibrieren; - Messdaten auswerten und Messunsicherheit bestimmen; - Programmierung und Datenerfassung mit LabView;

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Auslegung, Aufbau und Erprobung einer Durchflus...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,0, Technische Universität Kaiserslautern (Lehrstuhl für Mechanische Verfahrenstechnik), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Durchflussküvette für die Nutzung der statischen Extinktionsmethode als Inline-Messverfahren für mittlere Partikelgrößen und Partikelkonzentrationen von Emulsionen und Suspensionen entworfen. Ziel war es, einen geringen statischen Druckverlust über der Apparatur, ohne maßgebliche Einbußen in der Messgenauigkeit, zu erzielen. Im Zuge der Konstruktion wurden zur Festigkeits- bzw. Verformungsanalyse ein FEM-Modell in NX Nastran© und zur Analyse der Strömungsverhältnisse und Partikelbahnen ein Simulationsmodell in ANSYS Fluent erstellt. Um den Druckabfall über der Apparatur zu bestimmen wurde, um Rechenzeit einzusparen, ein vereinfachtes 2D-Modell verwendet. Die Simulation der Partikelbahnen wurde mit einem 3D-Modell mittels Ein-Weg-Kopplung durchgeführt. Dadurch konnten Unterschiede bei der Durchströmung in vertikaler bzw. horizontaler Richtung aufgrund der Wirkung der Schwerkraft festgestellt werden. Neben der numerischen Berechnung wurde die erarbeitete Konstruktion auf experimentellem Wege erprobt. Dabei wurden Messreihen zur Bestimmung des Druckabfalls über der Apparatur zur Validierung der Simulationsmodelle durchgeführt. Des Weiteren wurde die mittlere Partikelgröße einer O/W-Emulsion in einer Ölabscheideanlage messtechnisch bestimmt. Die Eignung für Suspensionen konnte im Rahmen der Versuchsreihen nicht erbracht werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Entwicklung einer Analogschaltung zur Helligkei...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zielsetzung dieser Arbeit ist die Entwicklung einer Helligkeitsregelung in analoger Schaltungstechnik. Dabei ist vorrangig auf die Funktionalität des Reglers (eines rückgekoppelten Verstärkers) und die Möglichkeit der Umsetzung im Labormaßstab bei minimalen Kosten zu achten. Die Helligkeitsregelung soll designed, dimensioniert, aufgebaut, getestet und messtechnisch charakterisiert werden. Diese Arbeit stellt im weiteren Sinne eine Dokumentation dieser Konstruktionsschritte dar und wird die Funktionalität des Aufbaus belegen. Axel Jörn, B.Eng., wurde 1982 in Güstrow geboren. Nach seiner Berufsausbildung als Anlagenmechaniker in der Handwerksbranche, entschied sich der Autor, seine fachlichen Qualifikationen im Bereich der Technik durch einen staatlich geprüften Techniker für Maschinenbau und ein nein nebenberufliches Studium zum Bachelor of Engineering -Mechatronik- weiter auszubauen. Bei seiner Vollzeit Tätigkeit in der Entwicklung und im Projektmanagement bei Airbus, Siemens und Diehl sammelte der Autor umfassende praktische Erfahrungen in der Luftfahrt- und der Windenergiebranche. Darüber hinaus vertiefte er sein Projektmanagement know how mit einer PMI Zertifizierung und sein ökonomisches Verständnis mit einem MBM Studium.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Entwicklung eines Verschleißmodells auf Basis d...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Technologie des Präzisionsblankpressens wird für die Herstellung hochgenauer optischer Komponenten aus Glas eingesetzt. Mittels detaillierter Analyse von Glasanhaftungen und der sogenannten Haziness konnte erstmals die Abfolge der Degradationsschritte der Beschichtung nachvollzogen werden. Der kombinierte Ansatz aus hochauflösender Messtechnik und der Nutzung von mehrstufigen Korrelationsanalysen ermöglichte die Entwicklung eines durchgängigen, detaillierten Verschleißmodells.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Methode zur Bewertung der Ermüdungsfestigkeit v...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor analysiert Reibdauerermüdung als kombiniertes tribo-mechanisches Schädigungsphänomen und entwickelt darauf basierend einen Ansatz zur Festigkeitsbewertung von reibdauerbeanspruchten Systemen. Dabei erweitert er den FKM-Nachweis und nutzt ein universelles Prüfverfahren, um die hierfür benötigten Kennwerte, die tribologischen Rauheitsfaktoren, in Abhängigkeit der wichtigsten Systemparameter experimentell zu ermitteln. Damit erreicht er eine deutliche Verbesserung der Versagensvorhersage gegenüber der klassischen Vorgehensweise. Jakub Vidner war Stipendiat und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Konstruktionslehre der Technischen Universität Chemnitz mit den Forschungsschwerpunkten Reibdauerermüdung, Schwingungsverschleiß und Haftreibung. Seit 2013 ist er Produktmanager für Betriebsfestigkeit und Fahrzeugdynamik bei einem namhaften Unternehmen für Messtechnik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot
Modalanalyse mit Tracking-Interferometern
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die experimentelle Modalanalyse ist ein messtechnisches Verfahren zur Untersuchung der strukturdynamischen Eigenschaften von Objekten. Modalanalysen werden an Fahrzeugen, Flugzeugen, Produktionsmitteln, Brücken und Gebäuden, Musikinstrumenten, Sportgeräten und an vielen anderen Strukturen durchgeführt. Sie wird heute bei der Entwicklung von Produkten, der Identifikation von dynamischen Schwachstellen und Schäden, der Beurteilung der Sicherheit und der Bewertung der Qualität eingesetzt. Die rasante Zunahme des Simulationseinsatzes in der Strukturdynamik erhöht den Bedarf an experimentellen Modalanalysen zusätzlich. Insbesondere die Unkenntnis der Koppelstellendämpfung macht einen Abgleich der Simulation mit dem Experiment unumgänglich. In einigen Branchen haben sich Dienstleistungsmärkte für die experimentelle Modalanalyse etabliert. Zwei Messgeräten haben sich bei der experimentellen Modalanalyse durchgesetzt: das Laserdopplervibrometer (LDV) und die Beschleunigungsaufnehmer. Durch den breiten erforderlichen Sichtkorridor ist das 3D-scanning-LDV für die Untersuchung von umhausten Strukturen wenig geeignet. Die Messung mit triaxialen Beschleunigungsaufnehmern ist in der Regel zeitaufwändiger, da die Geometrieaufnahme des Untersuchungsobjektes separat erfolgt und bei jedem Messpunkt die Sensororientierung angegeben werden. In dieser Dissertation wird die Modalanalyse mit dem Tracking-Interferometer (TI) durchgeführt. TIs sind laserbasierte, mobile Kugelkoordinatenmessgeräte. Sie haben sich als Messsysteme in der Präzisionsmontage von Großbauteilen, der Ausrichteprüfung von Anlagen, der Hallenlayoutplanung, der Kalibrierung von Robotern und im Reverse Engineering etabliert. Für die hochfrequente Messung von kleinsten Schwingungen sind die Geräte nach dem heutigen Stand der Technik nicht geeignet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Dehnungsmessstreifen
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Fachbuch ist ein Kompendium der DMS-Entwicklung, deren letzte Jahrzehnte der Autor selbst mitgestaltet hat. Es stellt für den Praktiker vor Ort, der Installationen für zuverlässige Messungen und die Messungen selbst ausführen will, eine kompakte Arbeitsanweisung dar. Für den Experten, der Probleme analysieren, Lösungen konzipieren und Messergebnisse auswerten muss, ist das Buch mit seinem ausführlichen Sachverzeichnis ein unverzichtbares Nachschlagewerk. Für den Lernenden, den Neueinsteiger in das Fachgebiet, der sich mit Möglichkeiten und Grenzen der DMS-Technik vertraut machen will, wird das Buch ein hilfreicher Ratgeber sein. Der Inhalt beschränkt sich nicht nur auf Technologie und Anwendung der DMS, sondern behandelt in ausführlicher Form die für die Auswertung gemessener Dehnungen erforderlichen Algorithmen zur Ermittlung von Spannungen. Prof. Dr.-Ing. Stefan Keil ist Honorarprofessor an der TU Clausthal mit den Schwerpunkten Bauteilfestigkeit und Messtechnik. 2010 erhielt er die Ehrenplakette des VDI. Über 100 Fachveröffentlichungen, eine Vielzahl von Fachvorträgen auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie eine langjährige beratende Tätigkeit sprechen für die fachliche Kompetenz des Autors.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot