Angebote zu "Maschinenbau" (15.286 Treffer)

Elektrische Antriebe im Maschinenbau - Energiee...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 2, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Elektrische Antriebe sind heute wichtige und bestimmende Komponenten vieler Maschinen und Anlagen. Dabei teilen sich die Antriebe in verschiedene Varianten auf. Zu einem hohen Prozentsatz (80%) sind es einfache Antriebe mit festen Betriebsdrehzahlen. Immer häufiger nehmen jedoch die anspruchsvolleren Antriebe zu, die in weiten Bereichen drehzahlvariabel arbeiten. Der Markt fordert kostengünstige, robuste und wartungsarme Lösungen. Dadurch wurde der bewährte Gleichstromantrieb bei Neukonstruktionen im betrachteten Leistungsbereich zu Gunsten des Drehstromantriebs weitgehend verdrängt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erarbeitung des aktuellen Forschungsstandes Ind...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieser Bachelorarbeit ist die Erarbeitung des aktuellen Forschungsstandes hinsichtlich Industrie 4.0 im Bereich Maschinenbau und von Industrie 4.0-basierten Geschäftsmodellinnovationen. Zusätzlich werden Aktivitäten im Kontext Industrie 4.0 an der TU Braunschweig analysiert und dargestellt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Systematischer Vergleich von CAD-Software im Ma...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,7, Wilhelm Büchner Hochschule Private Fernhochschule Darmstadt (Wilhelm Büchner Hochschule), Sprache: Deutsch, Abstract: Anfangs wurde mittels CAD die Verwendung eines Computers als Hilfsmittel beim technischen Zeichnen bezeichnet. Heute sind professionelle CAD-Anwendungen komplexe Expertensysteme für den Entwurf und die Konstruktion technischer Lösungen. Durch den effizienten Einsatz von CAD-Systemen können die industriellen Prozesse effizienter, kostengünstiger und sicherer gestaltet werden und sind heutzutage unverzichtbare Werkzeuge für Ingenieure, Konstrukteure und Technische Zeichner. Im Zuge zunehmender Globalisierung mit dem steigenden Preisdruck und den sich weiter beschleunigenden technischen Fortschritt, wächst zunehmend der CAD-Markt und erweitert sich in neue Richtungen. Der Softwaremarkt unterliegt somit einem ständigen Wandel, so gibt es mittlerweile unter den sich am Markt fest etablierten Anbietern von CAD-Programmen eine wachsende Zahl von kostenfreien CAD-Lösungen auf dem Markt. In dieser Abschlussarbeit werden, durch eine umfassende Marktanalyse mit-tels Internet- und Literaturrecherche, möglichst alle aktuell gängigen Softwaresysteme, die im deutschsprachigen Raum für den Bereich des Maschinenbaus angeboten werden, erfasst und aufgezeigt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die am Markt frei verfügbaren Produkte gesetzt sowie eine gezielte Auswahl der Applikation zu Testzwecken getroffen, welche anschließend auf die aktuell grundlegenden Mindestanforderungen untersucht und bewertet wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Interviews mit Konstrukteuren - Interviewtechni...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, , Sprache: Deutsch, Abstract: Interviewerfahrungen des Technischen Redakteurs im Maschinenbau mit Konstrukteuren. Tipps und Tricks. Dieter Stötefalke *1962, ist Technischer Redakteur seit 1991. Er hat in Maschinen- und Anlagenbau-Firmen in Ostwestfalen-Lippe als Sachbearbeiter, Gruppen- und Abteilungsleiter gearbeitet und ist aktuell in einer Maschinenbaufirma im Kreis Gütersloh beschäftigt. Er hat 1996 den Arbeitskreis Technische Dokumentation der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld gegründet, deren ehrenamtlicher Vorsitzender er seit der Gründung ist. In XING ist er seit 2004 Moderator des Forums Technische Dokumentation mit aktuell (2017) 4000 Mitgliedern. Nebenberuflich arbeitet er als Dozent und Berater im Bereich Technische Dokumentation mit den Schwerpunkten Redaktionssystem, Dokumentationsstruktur und Persönliche Haftung sowie Risikobeurteilung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Betrieblicher Arbeits- und Umweltschutz. Aufgab...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,0, Beuth Hochschule für Technik Berlin (Maschinenbau), Veranstaltung: Fernstudium Industrial Engineering, Sprache: Deutsch, Abstract: Arbeits- und Umweltschutz sind ein wichtiger Teil des betrieblichen Alltags. Mit Hilfe von verschiedenen Aufgaben und Lösungen werden wichtige Punkte aus alltäglichen Problemstellungen erläutert und beantwortet. Der Autor hat nach seiner Zeit als Offizier der Bundeswehr verschiedene Studiengänge der Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Prozess-, Umwelt und Verfahrenstechnik, Maschinenbau und Industrial Engineering sowie ein betriebswirtschaftliches Studium zum Executive MBA in Business Management absolviert. Zusätzlich zu seinen universitären Studiengängen hat er erfolgreich Weiterbildungen zum Sicherheitsingenieur und Planungsingenieur abgeschlossen. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Produktion, Instandhaltung und Standortleitung auch in weltweiter Verantwortung und hatte in diesem Aufgabenbereich bereits verschiedene Positionen als Produktions-/Betriebsleiter, Technischer Leiter und Werkleiter überwiegend in der Chemie- und Baustoffbranche inne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Recycling, Techniken der Abfallwirtschaft und E...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,0, Beuth Hochschule für Technik Berlin (Maschinenbau), Veranstaltung: Fernstudium Industrial Engineering, Sprache: Deutsch, Abstract: Zum Umweltschutz gehören auch die Bereiche Recycling, Techniken der Abfallwirtschaft und Emissionsminderung. In der vorliegenden Arbeit werden mit Hilfe von Aufgaben und Lösungen wesentliche Punkte aus diesen Teilbereichen kurz und anschaulich dargestellt. Der Autor hat nach seiner Zeit als Offizier der Bundeswehr verschiedene Studiengänge der Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Prozess-, Umwelt und Verfahrenstechnik, Maschinenbau und Industrial Engineering sowie ein betriebswirtschaftliches Studium zum Executive MBA in Business Management absolviert. Zusätzlich zu seinen universitären Studiengängen hat er erfolgreich Weiterbildungen zum Sicherheitsingenieur und Planungsingenieur abgeschlossen. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Produktion, Instandhaltung und Standortleitung auch in weltweiter Verantwortung und hatte in diesem Aufgabenbereich bereits verschiedene Positionen als Produktions-/Betriebsleiter, Technischer Leiter und Werkleiter überwiegend in der Chemie- und Baustoffbranche inne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Persönlicher Worst Case oder Die unmittelbare H...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch richtet sich ausschließlich an Maschinenbauer, vorzugsweise Konstrukteure, Geschäftsführer, Technische Redakteure, Beauftragte für die Risikobeurteilung, Vertriebler und Mitarbeiter des Service. Im Maschinenbau wird mit Worst Case in erster Linie die Situation bezeichnet, wenn eine Maschine oder Anlage Ursache eines Arbeitsunfalls mit tödlichem Ausgang sein könnte und gegen den Hersteller und gegen dort beschäftigte Personen ermittelt wird. Der Autor ist kein Jurist, sondern ebenfalls Maschinenbauer. Ziel des Buches ist die Sensibilisierung gegenüber möglichen Arbeitsunfällen und deren strukturierte Vermeidung. Das Ziel ist die Prävention (Vermeidung) einer solchen Situation. Kein Maschinenbauer wünscht sich, dass seine Maschine Verursacher eines Arbeitsunfalls ist oder überhaupt im Rahmen eines Unfalls Anlass einer Untersuchung der Behörden ist. Die Auswirkungen dieses Worst Case können nicht nur die Maschinenbaufirma als Unternehmen treffen, sondern auch die einzelnen Mitarbeiter selbst, wenn die Behörde hier einen Fehler nachweisen kann. Ein Worst Case wäre daher beispielsweise für einen Konstrukteur oder Technischen Redakteur ein tödlicher Unfall an einer Maschine, an deren Konstruktion oder Dokumentation er persönlich entscheidenden Anteil gehabt hat und die Möglichkeit besteht, dass man ihm eine Schuld an diesem Unfall nachweisen könnte. In diesem Buch werden mögliche Fehler beleuchtet und die gesetzlichen Normen genannt, in deren Rahmen die Untersuchungen der Behörden stattfinden, sowie Präventivmaßnahmen aufgelistet. Dieter Stötefalke *1962, ist Technischer Redakteur seit 1991. Er hat in Maschinen- und Anlagenbau-Firmen in Ostwestfalen-Lippe als Sachbearbeiter, Gruppen- und Abteilungsleiter gearbeitet. Er arbeitet als Dozent und Berater im Bereich Technische Dokumentation mit den Schwerpunkten Redaktionssystem, Dokumentationsstruktur und Persönliche Haftung und erstellt außerdem als freelancer Betriebsanleitungen und Risikobeurteilungen. Er hat 1996 den Arbeitskreis Technische Dokumentation der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld gegründet, deren ehrenamtlicher Vorsitzender er seit der Gründung ist. In XING ist er seit 2004 Moderator des Forums Technische Dokumentation mit aktuell (2017) 4160 Mitgliedern.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
Rasterelektronenmikroskop (REM) Bruchflächenana...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 2,0, Fachhochschule Stralsund (Maschinenbau), Veranstaltung: Werkstofftechnik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Anwendung von nicht degradierbaren Implantaten zur Fixierung von Knochen nach Frakturen ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts eine effektive Methode, um diese während der Regeneration zu unterstützen. Dabei werden vorrangig Komponenten eingesetzt, die keine knochenähnlichen mechanischen Eigenschaften aufweisen. Dazu zählen Schrauben, Stifte und Platten aus Titan oder Edelstahl, die nach Abschluss der Genesung am Knochen fixiert verbleiben oder durch einen zusätzlichen operativen Eingriff wieder entfernt werden. Diese schmerzhafte und aufwendige Doppelbelastung des zweiten Eingriffs ist für betroffene Patienten ein erheblicher Nachteil. Aktuelle Forschungen laufen darauf hinaus, den operativen Aufwand für Mediziner und vor allem Patienten zu verringern. Dies ist möglich in dem resorbierbare Implantate zum Einsatz kommen, die vom Körper abgebaut werden, sobald sie ihre Funktion erfüllt haben. Ein zweiter Eingriff wäre somit nicht notwendig. Als metallischer Werkstoff bietet Magnesium für dieses Anwendungsgebiet vorteilhafte Eigenschaften und zieht immer mehr Aufmerksamkeit auf sich. Die gute Biokompatibilität, die knochenähnlichen mechanischen Eigenschaften und die Möglichkeit der Resorption im menschlichen Körper, ermöglichen den Einsatz von speziellen Legierungen als degradierbare Implantate. Da Magnesium ein geringes elektrochemisches Potenzial aufweist und somit in wässrigen Medien sehr reaktiv ist, wird darauf hingearbeitet, das Korrosionsverhalten durch ausgewählte Legierungselemente besser steuern zu können. Ziel ist es, eine gleichmäßige Degradation des Implantates zu erhalten. Magnesiumlegierungen, die Gadolinium als Bestandteil enthalten, zeigten in bisherigen Untersuchungen eine deutlich verringerte Korrosionsrate und verbesserte mechanische Eigenschaften im Vergleich zu reinem Magnesium. Diese Legierung könnte ein vielversprechender Kandidat für medizinische Anwendungen sein. Ziel dieser Arbeit ist es, die Magnesium-Gadolinium-Legierung Mg4Gd auf bestimmte Eigenschaften und Verhaltensweisen zu untersuchen. Dabei steht der Nachweis im Vordergrund, ob die Legierung bei einer definierten Probengeometrie zu Spannungsrisskorrosion neigt. Untersucht wird dies mit einer statischen Last im elastischen Spannungsbereich. Kann Spannungsrisskorrosions nachgewiesen werden...

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Elektromagnete - Grundlagen, Berechnung, Entwur...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektromagnete werden heute im wachsenden Umfang als Antriebselemente mechatronischer Systeme im Maschinenbau, im Fahrzeugbau sowie in der Automatisierungs- und Präzisionstechnik eingesetzt. Als Magnetaktoren bestimmen sie in mechatronischen Systemen entscheidend die funktionellen Eigenschaften moderner technischer Produkte mit. Dieses Fachbuch vermittelt die physikalischen Grundlagen, den Entwurf und ausgewählte Einsatzgebiete von Gleichstrom-, Wechselstrom- und polarisierten Elektromagneten. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. h. c. Eberhard Kallenbach leitete bis 2002 das Fachgebiet Mechatronik an der TU Ilmenau und war Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Mechatronik Ilmenau. Dr.-Ing. Rüdiger Eick ist Entwicklungsingenieur bei ZF TRW / Lucas Varity GmbH Koblenz. Dr.-Ing. Tom Ströhla ist Akademischer Rat im Fachgebiet Mechatronik der Fakultät für Maschinenbau an der TU Ilmenau. Dr.-Ing. Karsten Feindt ist Entwicklungsingenieur bei der IDAM AG & Co. KG, Suhl. Dr.-Ing. Matthias Kallenbach ist Leiter Innovation und Technik bei der Kern Technik GmbH & Co. KG Schleusingen. Dr.-Ing. Oliver Radler ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Mechatronik der Fakultät für Maschinenbau der TU Ilmenau.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
BikeSafe Federgabel als Teil des Sicherheitssys...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 2, Hochschule Pforzheim, Veranstaltung: Interdisziplinäre Projektarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende interdisziplinäre Projektarbeit im Fachbereich Maschinenbau an der Hochschule Pforzheim beschäftigt sich mit dem Thema der systematischen Erfassung von Parametern der Vorderradgabel auf die dynamischen Vorgänge beim Radblockieren und Überschlag. Es wird auf die Grundlagen der Vorderradfederungen eingegangen und im speziellen die axiale und radiale Bewegung der Federgabel beschrieben. Die axiale Bewegung wird durch die die Federungs- und Dämpfungseinheit beschrieben. Die radiale Bewegung wird als Durchbiegung der Stand- und Tauchrohre, durch die bei einer Bremsung auftretenden Kraft verursacht. Nach der Herleitung wie die Bewegungen in Feder- und Dämpferrichtung sowie in Fahrtrichtung zu berechnen ist, ist die im Projekt BikeSafe genutzte Federgabel von der Magura GmbH & Co. KG vermessen und ausgewertet worden. Die berechneten Werte sind annähernd gleich wie die gemessenen Werte und stellen eine gute Grundlage für weitere Untersuchungen dar. Eine Marktanalyse der in Europa genutzten Federgabeln zeigen, dass die im Projekt BikeSafe eingesetzte Federgabel nicht dem Durchschnitt der Federgabeln entspricht, die bei E-Bikes in Europa eingesetzt werden. Die als speziell für E-Bikes ausgeschriebenen Federgabeln weisen andere Spezifikationen auf als normale Federgabeln. Die in der Vorhabenbeschreibung des Projektes BikeSafe als neue Formen der Mobilität beschriebene Thematik wird als ressourcenschonend und energieeffizient bezeichnet. Diese Formen sollen ausreichend sicher gemacht und deren Akzeptanz langfristig gesichert werden. Beispielsweise stellen E-Bikes eine solche neue Form dar. Das Innovationspotential, E-Bikes sicherer zu machen, welche mit höherer Durchschnittsgeschwindigkeit unterwegs sind als Fahrräder, ist eine Marktchance für Hersteller von Sicherheitssystemen für E-Bikes.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot