Angebote zu "Identifikation" (9 Treffer)

Identifikation linearer Dämpfungsmodelle für We...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Identifikation linearer Dämpfungsmodelle für Werkzeugmaschinenstrukturen

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Identifikation und Evaluierung von Materialien ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,3, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf Grund der aktuell schnell wachsenden Bedeutung der 3D-Druck Technologie, nicht nur in Wirtschaftsunternehmen, sondern zunehmend auch im Bereich der Privatanwendung, ist ein Massenmarkt für 3D-Drucker in der Entwicklung. Allerdings ist das 3D-Druckverfahren noch relativ jung und dementsprechend besteht eine Menge an Potentialen, um dieses Verfahren im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Unter anderem zählt das Druckbett zu einem der Hardwarekomponenten, die ein großes Professionalisierungspotential bieten. Deswegen befasst sich die Arbeit mit der Identifikation und Evaluierung von Materialien als Druckbettoberflächen. Zu diesem Zwecke wird eine Testanordnung mit allen dazugehörigen Apparaturen entwickelt und anschließend eine Auswahl an Druckbettmaterialien getestet. Der Aufbau dieser Arbeit gliedert sich in drei Abschnitte. Im ersten Teil wird zum einen auf die Grundlagen der 3D-Druck Technologie eingegangen. In diesem Zusammenhang wird die Entwicklung aus dem breiten Feld des Rapid-Prototyping dargestellt. Zum anderen wird auf Schwachstellen der gegenwärtig auf dem Markt erhältlichen 3D-Drucker eingegangen. Von diesem Punkt aus leitet sich die Bedeutung der Druckbettproblematik ab. Der zweite Abschnitt beschreibt die Erarbeitung einer geeigneten Testanordnung. Zudem wird auf den Aufbau des hierfür notwendigen 3D-Druckers, des Zugversuch-Prüfstandes sowie weiterer Teilkomponenten eingegangen. Abschließend wird die Durchführung der Testserie mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten dargestellt. Im dritten Teil folgt die Auswertung der im vorherigen Abschnitt gewonnenen Testergebnisse. Ausgehend davon findet eine Bewertung der getesteten Druckbettmaterialien statt. Zusätzlich werden auf Grundlage der bis dahin gewonnenen Erkenntnisse weitere vielversprechende Materialien vorgeschlagen und ebenfalls der Testprozedur unterzogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Komplexitätskostenrelevante Ursache-Wirkungs-Be...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei geringeren Stückzahlen führt ein konstanter Werkzeugpreis zu steigenden Produktpreisen. Um diesen Effekt zu vermeiden, müssen preiswerte Werkzeuge realisiert werden. Bestandteil der Herstellkosten sind Komplexitätskosten eines Werkzeugs. Es wird eine Methodik zur Bestimmung der Komplexitätskosten entwickelt. Die Identifikation der Komplexitätstreiber, eine Darstellung der Ursachen steigender Komplexität, die daraus resultierenden Komplexitätskosten und der Produkteinfluss stehen im Fokus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Optimierung der Genauigkeit fünfachsiger Werkze...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Optimierung der Genauigkeit fünfachsiger Werkzeugmaschinen durch die vollständige Korrektur der geometrischen Achsfehler ist sehr aufwendig. In der Arbeit werden hierzu zwei Lösungsansätze untersucht. Zum einen wird analysiert, inwiefern übergeordnete Fehler definiert werden können, durch deren Korrektur bereits eine ausreichende Genauigkeitssteigerung erzielt wird. Zum anderen wird ein Kalibrierverfahren entwickelt und qualifiziert, das eine schnellere Identifikation der Fehler ermöglicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ein Beitrag zur Optimierung der Projektsteuerun...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung innovativer Produkte ist geprägt von permanentem Wandel, der sich an den individuellen Wünschen der Kunden und der damit einhergehenden Dynamik der Märkte ausrichtet. Mit dem Anstieg der Komplexität gehen neue Anforderungen an die Steuerung der Entwicklungsvorhaben einher. Unabhängig von Projektart und -branche werden Unternehmen verstärkt mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Dieser Aspekt tangiert in zunehmendem Maße auch die Automobilbranche, die Gegenstand der Untersuchungen ist und zugleich den Forschungsrahmen für die Beantwortung der Forschungsfrage nach relevanten Erfolgsgrößen innerhalb von Entwicklungsprojekten der Automobilbranche bildet. Für die Identifikation und Detaillierung relevanter Projekterfolgs- und Steuerungsgrößen wurde ein Steuerungsmodell konzipiert, das die Relevanz einzelner Erfolgsgrößen auf das Projektergebnis aufzeigt. Durch die Erweiterung des Steuerungsmodells um drei sogenannte Optimierungsebenen und die darin enthaltenen Handlungsempfehlungen liefert das Modell zudem praxisnahe Empfehlungen für die Ausgestaltung und Steuerung von Entwicklungsprojekten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Elektrische Antriebe - Regelung von Antriebssys...
119,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Teil des vierteiligen Lehr- und Nachschlagewerks Elektrische Antriebe behandelt ausführlich die Regelung von Antriebssystemen. Nach einer Einführung in die regelungstechnischen Grundlagen geht der Autor im Detail auf die Regelung der verschiedenen elektrischen Maschinentypen ein. Zuletzt werden Aspekte der geregelten Maschinen in Antriebssystemen behandelt. Für die 3. Auflage wurden die Inhalte aktualisiert, Abschnitte zur Regelung von Drehfeldmaschinen überarbeitet und ein Kapitel über die Identifikation linearer Systeme hinzugefügt. Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h.c. Dierk Schröder, Technische Universität München, Lehrstuhl für Elektrische Antriebssysteme und Leistungselektronik

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Optimale Konzeptauslegung elektrifizierter Fahr...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frederik Weiß entwickelt eine simulationsgestützte Methodik zur Identifikation optimaler BEV-, PHEV- und FCEV-Antriebsstrangkonfigurationen. Durch seine umfangreiche Analyse aller wesentlichen Einflüsse auf das Gesamtsystem Antriebsstrang kann der Autor die frühe Konzeptphase des Fahrzeugentwicklungsprozesses beschleunigen und zeitgleich dessen Ergebnisqualität verbessern. Die Simulation erfolgt mit eigens für diesen Anwendungsfall erstellten rechenzeiteffizienten Modellen und Berechnungsmethoden sowie einem multikriteriellen Optimierungsalgorithmus. Die Stärken der Methodik liegen in der hohen Variabilität, der Modularisierbarkeit sowie in der Berücksichtigung spezieller Eigenschaften elektrifizierter Antriebe, wie des Einflusses von Spannungslagen und des Deratingverhaltens einzelner Komponenten. Der Autor Frederik Weiß arbeitet in der Hauptabteilung Antriebs- und Energiesysteme der Konzernforschung eines großen Fahrzeugherstellers. Er beschäftigt sich dort mit der Simulation und Entwicklung von elektrifizierten Fahrzeugantriebssträngen und Hybridgetrieben. Frederik Weiß arbeitet in der Hauptabteilung Antriebs- und Energiesysteme der Konzernforschung eines großen Fahrzeugherstellers. Er beschäftigt sich dort mit der Simulation und Entwicklung von elektrifizierten Fahrzeugantriebssträngen und Hybridgetrieben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.05.2018
Zum Angebot
Eine Methodik zur Reduktion der technikbedingte...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Qualität der Notfallversorgung im Rettungsdienst ist durch den demografischen Wandel und einen zunehmenden Mangel an erfahrenen Notärzten gefährdet. Telematische Rettungsassistenzsysteme (TRAS) können hier zur Verbesserung der Versorgung vor Ort beitragen. Sie verbinden mithilfe der Telekommunikation einen zentral vorgehaltenen erfahrenen Telenotarzt mit dem Rettungsteam an der Einsatzstelle. Eine Online-Übertragung von Sprachdaten, Vitalparametern, Patientendokumentation, (bewegten) Bildern u. a. ermöglicht dem Telenotarzt eine realistische Einschätzung der Notfallsituation und eine gezielte logistische und medizinische Unterstützung des Teams vor Ort. Hierbei können Fehlfunktionen im TRAS allerdings schwerwiegende Folgen für den Patienten haben. Derzeit gibt es noch keine Methodik, um diese technikbedingten Produktrisiken von TRAS zu reduzieren. Gegenstand der Arbeit ist die Entwicklung und Erprobung einer Methodik zur Reduktion dieser Risiken. Aufbauend auf einer Untersuchung der Teilsysteme eines TRAS und ihrer Wechselwirkungen werden die technikbedingten Produktrisiken identifiziert, bewertet, priorisiert und schließlich reduziert. Der Nachweis der Anwendbarkeit der Methodik wurde durch eine Erprobung innerhalb des BMWi-geförderten Forschungsprojekts Med-on-@ix erbracht. In naher Zukunft dürften zuverlässige TRAS ein wichtiger Baustein in der kontinuierlichen Verbesserung und Sicherstellung der präklinischen Notfallversorgung in Deutschland sein. Matthias Müller, geboren 1980, studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Unternehmensplanung an der Universität Karlsruhe. Während dieses Studiums sammelte er erste internationale Projekterfahrung in einem fünfmonatigen CRM-Projekt bei BASF Argentina. An der Escuela Técnica Superior de Ingenieros in Bilbao spezialisierte er sich in European Business Management. Seine Diplomarbeit fertigte Matthias Müller in englischer Sprache bei der Adam Opel GmbH zum Thema Requirements Engineering an. Von 2007 bis 2012 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau der RWTH Aachen. Als Teil eines interdisziplinären Teams bestehend aus Maschinenbauern, E-Technikern, Medizintechnikern und Medizinern entwickelte er in den Forschungsprojekten TemRas und Med-on-@ix Telemedizin-Systeme im Rettungsdienst. Seine Tätigkeiten reichten von der Konzeption und Entwicklung bis hin zu ihrer praktischen Erprobung. Zudem verantwortete er die Identifikation, Bewertung, Priorisierung und Reduktion technischer Risiken. Seine Dissertation entstand im Rahmen dieser Tätigkeit. Er leitete die Projekte EMuRgency und SMS-Retter für das Institut und verantwortete partnerübergreifend die technische Entwicklung eines Smartphone-basiertes System zur Alarmierung von Ersthelfern.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Der Weinstock in der frühchristlichen Kunst. Di...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Archäologie, Note: Sehr gut, Universität Wien (Klassische Archäologie), Veranstaltung: Pflanzen in der frühchristlichen Kunst, Sprache: Deutsch, Abstract: In der frühchristlichen Kunst war die Weinsymbolik von hoher Relevanz, zumal sich das Thema Wein wie ein roter Faden durch die gesamte Bibel zieht. Da pagane Glaubenssysteme und das Christentum in der Antike nebeneinander existierten, gab es Überschneidungen, auf die der Verfasser anhand einiger ausgewählter Beispiele näher eingehen wird. Entscheidungskriterium für eine frühchristliche Zuweisung ist eine direkte Korrelation des Weinstocks beziehungsweise der Weinranke, -blätter, -reben oder -trauben mit christlichen Szenen oder Symbolen, die sich im direkten Umfeld befinden. Wie schwierig sich eine eindeutige Zuordnung erweist, kann man am Goldmosaik mit Christus als Helios im Julier-Mausoleum unter der Basilika S. Pietro erkennen. Obwohl die Darstellung mit Sonnenwagen, Nimbus und Weltkugel exakt der tradierten Sol-Ikonographie gerecht wird, spricht man ihr - durch die Begleitszene mit Jona an der Ostwand - einen christlichen Charakter zu. Die Weinranken rund um die Abbildung verdoppeln die interpretatio als sterbender und wiederauferstehender Gott, die durch christliche Auslegung zur ascensio domini wird. Eine zweifelsfreie Identifikation pro christlich oder pagan kann jedoch nicht vorgenommen werden. Aufgrund der Komplexität hat der Verfasser versucht die Weinsymbolik in Typen zu gliedern, um dadurch eine Sinnverschiebung chronologisch fassbar zu machen. Personaldaten:Ing. Alexander Schobert, BA, MA geboren am 16.12.1974 in Wien ledig, keine Kinder österreichische Staatsbürgerschaft Ausbildung und beruflicher Werdegang:1989 - 1994 Höhere technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Wr. Neustadt, Fachrichtung: Maschinenbau und Automatisierungstechnik 1995 - 1999 Sales & Marketing Koordinator, Abteilungsleitungsleiter des Auftragszentrums der Firma ASTA Elektrodraht GmbH (VA-TECH) in Oed (Bezirk Wr. Neustadt) 1999 - 2004 Berufsbegleitende Ausbildung zum Tourismusfachwirt (CCI), Operationsmanager Falkensteiner Hotels & Residences 2005 - 2009 Geschäftsführer des Unternehmens für Hotelconsulting und Entertainment APE mit Firmensitz in Klausen (Südtirol), Esami di idoneità per la professione giornalistica, Publizistische Tätigkeit und Moderation bei Radio 2000 und Die Antenne in Südtirol. Ab 2006 Redakteur und Auslands- korrespondent der Neuen Südtiroler Tageszeitung in Bozen 2009 - 2010 Freischaffender Journalist (ÖJC) und Kommunikations- beauftragter der REWE International AG (Wien) 2011 Hoteldirektor des Flusskreuzfahrtschiffes MS Alina (Reederei Scylla AG) 2012 - 2015 Studium am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien September 2012 2. Alpen-Adria-Workshop in Wien, Piran und Magdalensberg August 2014 Lehrgrabung in Hausham (Oberösterreich) ÖAW-Projekte 2014 - 2015: The early Christian churches of Brioni (Publikation), Vortrag: Architectural decoration with Christian symbols in late antique / early byzantine houses (Konferenz Sacra privata in Wien) und Teilnahme an der Side-Forschungskampagne

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot