Angebote zu "Durch" (15.529 Treffer)

Elektrische Antriebe im Maschinenbau - Energiee...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 2, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Elektrische Antriebe sind heute wichtige und bestimmende Komponenten vieler Maschinen und Anlagen. Dabei teilen sich die Antriebe in verschiedene Varianten auf. Zu einem hohen Prozentsatz (80%) sind es einfache Antriebe mit festen Betriebsdrehzahlen. Immer häufiger nehmen jedoch die anspruchsvolleren Antriebe zu, die in weiten Bereichen drehzahlvariabel arbeiten. Der Markt fordert kostengünstige, robuste und wartungsarme Lösungen. Dadurch wurde der bewährte Gleichstromantrieb bei Neukonstruktionen im betrachteten Leistungsbereich zu Gunsten des Drehstromantriebs weitgehend verdrängt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Systematischer Vergleich von CAD-Software im Ma...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,7, Wilhelm Büchner Hochschule Private Fernhochschule Darmstadt (Wilhelm Büchner Hochschule), Sprache: Deutsch, Abstract: Anfangs wurde mittels CAD die Verwendung eines Computers als Hilfsmittel beim technischen Zeichnen bezeichnet. Heute sind professionelle CAD-Anwendungen komplexe Expertensysteme für den Entwurf und die Konstruktion technischer Lösungen. Durch den effizienten Einsatz von CAD-Systemen können die industriellen Prozesse effizienter, kostengünstiger und sicherer gestaltet werden und sind heutzutage unverzichtbare Werkzeuge für Ingenieure, Konstrukteure und Technische Zeichner. Im Zuge zunehmender Globalisierung mit dem steigenden Preisdruck und den sich weiter beschleunigenden technischen Fortschritt, wächst zunehmend der CAD-Markt und erweitert sich in neue Richtungen. Der Softwaremarkt unterliegt somit einem ständigen Wandel, so gibt es mittlerweile unter den sich am Markt fest etablierten Anbietern von CAD-Programmen eine wachsende Zahl von kostenfreien CAD-Lösungen auf dem Markt. In dieser Abschlussarbeit werden, durch eine umfassende Marktanalyse mit-tels Internet- und Literaturrecherche, möglichst alle aktuell gängigen Softwaresysteme, die im deutschsprachigen Raum für den Bereich des Maschinenbaus angeboten werden, erfasst und aufgezeigt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die am Markt frei verfügbaren Produkte gesetzt sowie eine gezielte Auswahl der Applikation zu Testzwecken getroffen, welche anschließend auf die aktuell grundlegenden Mindestanforderungen untersucht und bewertet wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erarbeitung des aktuellen Forschungsstandes Ind...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieser Bachelorarbeit ist die Erarbeitung des aktuellen Forschungsstandes hinsichtlich Industrie 4.0 im Bereich Maschinenbau und von Industrie 4.0-basierten Geschäftsmodellinnovationen. Zusätzlich werden Aktivitäten im Kontext Industrie 4.0 an der TU Braunschweig analysiert und dargestellt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Dieselabgasuntersuchung mittels Flammenionisati...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1.3, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Sprache: Deutsch, Abstract: An einem modernen Dieselfahrzeug wurden Abgasuntersuchungen während des Fahrbetriebes mittels Flammenionisationsdetektors durchgeführt. Diese Diplomarbeit behandelt die aktuelle Dieseltechnologie und soll einen Ausblick auf zukünftige Antriebkonzepte und mögliche Entwicklungen geben. Durch die Abgasuntersuchung mittels Flammenionisationsdetektor (FID) soll die Kohlenwasserstoffkonzentration, also der Anteil von unverbranntem Kraftstoff im Abgas eines Oberklassefahrzeuges analysiert und Möglichkeiten zur Emissionsreduzierung durch Zugabe von Additiven im Kraftstoff aufgezeigt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Simulation von Mehrfachspanbildungen. Aktueller...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,3, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Fräsen, Bohren oder Räumen werden Werkstücke durch ein mehrschneidiges Werkzeug maschinell bearbeitet. Nach jedem Schneidevorgang bildet sich an der Randschicht ein Span. Jedoch verändern sich durch eine Spanbildung die Oberflächeneigenschaften wie Temperatur, plastische Dehnung oder Spannungen. Diese Veränderungen wirken sich auf die weiteren Spanbildungen an derselben Stelle der Oberfläche aus. Zur Simulation von Zerspanungsprozessen nutzt man häufig die Finite Elemente Methode (FEM), welches ein mathematisches Verfahren ist. In den meisten Simulationen jedoch bleibt die Mehrfachspanbildung unberücksichtigt, was zu unpräzisen Ergebnissen führen kann. Ziel dieser Seminararbeit ist es, den aktuellen Stand der Forschung und Technik der Simulation von Mehrfachspanbildungen aufzuzeigen und eventuell noch vorhandene Schwachpunkte zu erkennen und zu benennen. Außerdem wird die Frage beantwortet, welche physikalischen Größen von der Mehrfachspanbildung wie weit betroffen sind und welche Größen nicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Entwicklung eines Konzeptes zur Koordination de...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1, Technische Universität Clausthal, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zusammenarbeit zwischen den technischen Abteilungen (F&E, Konstruktion) und der kaufmännisch orientierten Marketingabteilung ist oft unzureichend organisiert oder auch durch Rivalitäten gestört. Häufig muß der Konstrukteur bei Produktentwicklungen mit ungenauen Marktanforderungen arbeiten. Das Risiko am Markt vorbei zu entwickeln ist groß. Die vorliegende Arbeit stellt ein ganzheitliches Konzept zur Koordination der Unternehmensfunktionen Konstruktion und Marketing vor. Es werden strukturelle Rahmenbedingungen definiert und Wege aufgezeigt, wie die oft nur allgemein artikulierten Marktanforderungen in konkrete konstruktionstechnische Produktanforderungen transformiert werden können. Den Verantwortlichen der Investitionsgüterunternehmen erschließt sich mit dieser Arbeit eine Fülle von Ansätzen und Methoden, um bei der Verwirklichung ihrer Vision einer vollkommenen Marktorientierung einen großen Schritt voranzukommen. Das Außergewöhnliche dieser Arbeit ist, daß zum ersten Mal die Aktivitäten, Instrumente und Informationsflüsse beider Wissenschaften (Konstruktion und Marketing) in ihrer jeweiligen Terminologie transparent dargestellt und unter dem Gesichtspunkt einer optimalen Koordination mit dem jeweils anderen Bereich aufbereitet werden. Zunächst wird die Grundstruktur der Marketingwissenschaft anhand der drei großen Bereiche Marketingmanagement, Markt-/Marketingforschung und Marketingpolitik gemäß der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre beschrieben, bevor detaillierter auf die Ausprägungen des hier interessierenden Investitionsgütermarketing eingegangen wird. Auch die Konstruktionswissenschaft wird in ihrer Methodik beschrieben. Diese Darstellung der wesentlichen Tätigkeitsbereiche innerhalb der Konstruktion und des Marketing erfolgt mit der Absicht, auf diese Weise systematisch Gestaltungsparameter bzw. Ansatzpunkte für eine mögliche Koordination dieser Bereiche zu finden. Die vertraute Terminologie ermöglicht den Verantwortlichen aus Konstruktion und Marketing, sich zu orientieren, um dem darauf aufbauenden Koordinationskonzept aufgeschlossen gegenüberzustehen. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Finite Elemente Methode: Eine verständliche...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch soll dem technisch interessierten Leser einen Überblick über die Anwendung und Funktionsweise der Finite Elemente Methode liefern. Die Finite Elemente Methode ist eine computergestützte Berechnungsmethode zur Lösung von komplexen Problemstellungen aus der Technik. Diese Methode findet Anwendung in der Planung und Auslegung von Bauwerken, Anlagen und Fahrzeugen wie Staudämmen, Turbinenschaufeln oder Autokarosserien. Die Autoren setzten sich zum Ziel, die theoretischen Ausführungen anhand eines realen Berechnungsobjektes möglichst verständlich zu gestalten. Der gesamte Anwendungsprozess der Finite Elemente Methode wird anhand eines Praxisbeispiels von der Modellerstellung, notwendigen Vorkalkulationen, Eingaben in das Berechnungsprogramm bis hin zur Auswertung der Ergebnisse und Schweißspannungsnachrechnung verständlich erklärt. Das Praxisbeispiel behandelt die Spannungsauswertung eines LKW-Müllcontaineraufbaues während des Beladeprozesses. Ziel und Zweck der Untersuchung war es, Reduktionspotentiale des Stahlcontainers bezüglich Gewicht und Material zu identifizieren. Ing. Siegfried Idinger, Bachelor of Arts sowie Master of Science, wurde 1989 in Wien geboren. Seine Studien (Maschinenbau an der Höheren Technischen Lehranstalt Hollabrunn, Projektmanagement und Informationstechnik an der Fachhochschule des BFI Wien, Technisches Management an der Fachhochschule Campus Wien) schloss der Autor jeweils mit Auszeichnung und den akademischen Graden Bachelor of Arts in Business sowie Master of Science in Engineering ab. Bereits während seiner berufsbegleitenden Studien sammelte Siegfried Idinger umfassende praktische Erfahrungen durch seine berufliche Tätigkeit in der Fahrzeugbranche. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Konstruktion, Industrial Engineering, IT und Projektmanagement. Durch seine Erfahrungen in diesen Bereichen wurde der Autor motiviert, sich der Thematik des vorliegenden Buches zu widmen. Ing. Michael Hirn, der einen Abschluss in Maschinenbau an der Höheren Technischen Lehranstalt in Hollabrunn hält, ist weiterer Autor dieses Werkes.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Fahrzeugrecycling. Wiederaufbereitung von Autom...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: bestanden, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Untersuchung wird der Stoffstrom eines Autos beleuchtet. Es wird auf die folgenden Punkte eingegangen: die gesetzlichen Rahmenbedingungen einer Wiederverwertung, die Materialien eines Autos, welche durch bestimmte Verwertungsverfahren wiederverwendet werden können, die technische, ökologische und ökonomische Situation dieser Materialien, alternative Einsatzgebiete für diese neu gewonnenen Stoffe, welche Teile in Neuwagen Verwendung finden und es wird erläutert, wie man diese Stoffströme verbessern könnte. Die Stoffströme die bei der Produktion eines Autos stattfinden haben Einfluss auf unsere Umwelt. Der Treibhauseffekt, Ozonloch oder wachsende Abfallberge sind einige Folgen von ihm. Viele dieser Probleme lassen sich auf unsere Art des Wirtschaftens zurückführen. Es fällt auf, dass die Hauptfunktionen der natürlichen Umwelt des Menschen überbeansprucht werden und dass dieses Model auf Dauer für unsere Umwelt nicht tragfähig ist und nicht in unsere Gegenwart passt. Auf lange Sicht ist man zu dem Entschluss gekommen, dass die Erhaltung und damit die Sicherung der Natur als Produktkraft und Lebensgrundlage Grundvoraussetzung für eine stabile wirtschaftliche und soziale Lage ist. Soll das ökologische System weiterhin zur Verfügung stehen, muss eine drastische Entlastung stattfinden. Das Ziel muss es sein, die Stoffströme zu verlangsamen und bestenfalls so umzulenken, dass sie eine Kreislaufwirtschaft bilden. Ziel einer Kreislaufwirtschaft ist es, Produkte und Stoffe nach Verlust ihrer Eigenschaften durch recyceln möglichst lange und in hochwertiger Form im Kreislauf zu halten. Durch diese Methode verringert man auf der Inputseite den Bedarf an neuen Ressourcen und schont auf der Outputseite den knappen Platz auf Deponien. Die Idee das Auto zu recyceln ist nicht neu, jedoch hat sich das Auto im Laufe der Zeit verändert und somit sind neue Probleme und auch Lösungswege für bereits bestehende Probleme entstanden. Es ist wichtig, diesen Bereich zu analysieren um erkennen zu können, an welchen Stellen sich die Stoffströme beeinflussen lassen können. Dazu benötigt man die Übersicht über die ökonomische und gesetzliche Situation zu diesem Thema.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Strukturwandel durch Digitalisierung in der Aut...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,7, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Digitalisierung findet in allen Produktions- und Wirtschaftsbereichen industrialisierter Länder ein Strukturwandel statt. Diese Veränderungen erstrecken sich auf die Produkte, etwa auf Automobile, die durch ihre digitalisierte Ausrüstung immer komplexer werden, und auf die Organisationsformen der Produktion, was sich in solchen Projekten wie der Smart Factory niederschlägt, wie sie im Rahmen der Industrie 4.0 geplant und in der Automobilindustrie bereits realisiert ist. Ziel dieser Arbeit ist es, den Strukturwandel in der Automobilindustrie - in der Produktion und in der Digitalisierung der Endprodukte - darzustellen. Der Begriff Digitalisierung bezieht sich grundsätzlich auf eine von Computern gesteuerte und durch Informationstechnologie definierte Struktur von Herstellungs-, Arbeits-, Organisations- und Produktprozessen. Die entsprechenden Veränderungen betreffen nicht nur die Automobilindustrie und ihre Produktion, sondern die gesamte Weltgesellschaft mit der permanent anwachsenden informationellen Vernetzung aller Kommunikations- und Produktionsbereiche. Auf einer allgemeineren Ebene lässt sich mit dem Begriff der Digitalisierung die Speicherung und Verarbeitung von Daten auf digitalen Speichermedien betrachten. Durch die Verarbeitung digitalisierter Daten lassen sich Produktionsprozesse in nahezu allen industriellen Fertigungsformen so automatisieren, dass der Einsatz menschlicher Arbeitskraft sich immer stärker reduziert und weitgehend nur noch aus Überwachungsfunktionen besteht. Der Transport komplizierter Information innerhalb eines Herstellungsprozesses, der in einer Automobilfabrik stattfindet, bildet eine eigenständige Produktionseinheit, mit der eine werkobjektbezogene Produktionsrobotik in ihren jeweiligen Arbeitssektionen zum Einsatz gelangt. Die auf der Computerisierung und dem Einsatz der Informationstechnologie beruhende Digitalisierung beschränkt sich nicht auf einzelne Industriebereiche, sondern erfasst seit etwa 10 bis 15 Jahren die Weltgesellschaft. Die Möglichkeiten einer mit elektronischen Medien kommunizierenden Weltgesellschaft beschrieb bereits McLuhan. Mit der extrem raschen Ausbreitung solcher Social Media wie Facebook beschleunigte sich die informationelle Digitalisierung und zog beträchtliche Veränderungen der globalen Privatsphäre nach sich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Industrie 4.0. Definition, Chancen und Risiken
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Duale Hochschule Baden Württemberg Mosbach, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich damit, warum ein Unternehmen Industrie 4.0 einführen sollte. Es wird darauf eingegangen, was Industrie 4.0 konkret ist (Schlüsseltechnologien, Einsatz entlang der Wertschöpfungskette) und worin die Chancen und Risiken von Industrie 4.0 bestehen. Diese Studienarbeit eignet sich für alle, die einen schnellen Überblick über das Thema Industrie 4.0 bekommen und nicht in dicken Büchern gespickt mit unverständlichen Fachbegriffen wälzen wollen. Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung 2. Warum Industrie 4.0? 3. Was ist Industrie 4.0 konkret? 3.1. Herleitung der Bezeichnung 3.2. Definition der Industrie 4.0 3.3. Schlüsseltechnologien von Industrie 4.0 3.3.1. Stufe 1: Cyber-physisches System (CPS) 3.3.1.1. Ubiquitous Computing 3.3.1.2. Internet der Dinge und Dienste (IoTS) 3.3.1.3. Cloud Computing 3.3.2. Stufe 2: Cyber-physisches Produktionssystem (CPPS) 3.3.2.1. Ebene 1: Physische Objekte 3.3.2.2. Ebene 2: Datenspeicher 3.3.2.3. Ebene 3: Dienstsystem 3.3.3. Stufe 3: Industrie 4.0 3.3.4. Additive Fertigungsverfahren als weitere Schlüsseltechnologie 3.4. Industrie 4.0 entlang der Wertschöpfungskette 3.4.1. Entwicklung 3.4.2. Fertigung 3.4.3. Logistik 3.4.4. Nutzungsphase 4. Chancen der Industrie 4.0 4.1. Neue Geschäftsmodelle 4.1.1. Intelligente Produkte 4.1.2. Intelligente Services 4.1.3. Open Source 4.1.4. Personalisiertes Produkt 4.1.5. Losgröße eins im Aftermarket 4.1.6. Verfügbarkeit on Demand 4.1.7. Offenes Geschäftsmodell: Marktplatz 4.2. Verbesserung bestehender Geschäftsmodelle 4.2.1. Verkürzung der Lieferzeit 4.2.2. Verbesserung der Qualität 5. Risiken der Industrie 4.0 5.1. Ausbremsen der Entwicklung durch Unsicherheit der Unternehmen 5.2. Datenverlust 6. Fazit

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot